Finden Sie
Antworten

Telefonisch: 031 312 36 36
Sie erreichen uns von

Mo bis Do:8 – 19
Fr:8 – 17.30
Sa:9 – 13

Via E-Mail: prxsnmssgch

Besuch

Welche Massnahmen erwarten mich aufgrund der Covid-19-Pandemie?

Unsere Massnahmen finden Sie in unserem Schutzkonzept.

Kann ich bei Nuu parkieren?

Es gibt keine öffentlichen Parkplätze bei der Praxis. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir Ihnen, das Bahnhof- oder Casinoparking zu benutzen.

Muss ich mich am Empfang anmelden?

Ja. Wir bitten Sie, sich vor der Behandlung am Empfang anzumelden.

Medizinische Massage

Wie läuft eine Erstbehandlung bei Nuu ab?

Vor der Behandlung führt die / der Masseur*in ein Anamnesegespräch mit Ihnen. Während 5 bis 10 Minuten sprechen wir über den Grund, der Sie zu uns führt sowie Ihre Krankheitsgeschichte. Diese und alle weiteren Informationen, die wir von Ihnen bekommen, halten wir fest, damit wir sie bei Folgebehandlungen nicht mehr erfragen müssen. Selbstverständlich behandeln wir alle Informationen vertraulich. Nach diesem Gespräch erläutert Ihnen der / die Masseur*in das weitere Vorgehen und den Ablauf der Massage. Nach der Behandlung können Sie den Behandlungsplan besprechen.

Was ist Medizinische Massage?

Medizinische Massage ist eine manuelle Therapieform für Menschen mit oder ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen. Verschiedene Methoden und Techniken werden zur Prävention, Therapie und Rehabilitation eingesetzt. Darunter fallen beispielsweise Bindegewebemassage, Reflexzonenmassage, manuelle Lymphdrainage oder die Klassische Massage.

Medizinische Masseur*innen behandeln gesunde, kranke, beeinträchtigte oder verletzte Personen jeden Alters. Die Behandlungstechnik richtet sich dabei nach den Problemen und Bedürfnissen dieser Personen. Im Fokus unserer Arbeit steht die passive Bewegungsphase, also die Ruhehaltung vor und nach einer Bewegung. Wir helfen, Schmerzen, Fehlhaltungen oder Verspannungen zu beseitigen oder zu lindern. Wir beeinflussen innere Organe und körperliche Systeme, wodurch insbesondere die Durchblutung und Atmung verbessert werden. Unser Ziel ist es, pathologischen Zuständen vorzubeugen und normale Bewegungsfunktionen zu erhalten sowie zu fördern.

Wie finde ich die für mich passende Massage?

Aufgrund des Erstgesprächs empfiehlt Ihnen die / der Masseur*in eine oder mehrere Behandlungsformen für Ihre Beschwerden. Falls Sie sich eine bestimmte Therapieform wünschen oder diese ausprobieren möchten, sprechen Sie uns bitte an.

Wie löst Massage meine Schmerzen?

Verschiedene Massagegriffe wirken einerseits biochemisch, anderseits reflektorisch auf Ihre Schmerzen ein. Beim biochemischen Effekt setzt die Massage Substanzen im Gewebe frei, die schmerzhemmend wirken – beispielsweise Endorphine und Serotonine. Der reflektorische Effekt bedeutet, dass Rezeptoren und freie Nervenenden stimuliert werden, wodurch die schnellen Nervenfasern mit ihrem Signal (angenehmes Gefühl auf der Haut) schneller das Hirn erreichen als die langsamen Nervenfasern (Schmerzsignal). Darüber hinaus wirkt sich die Massage auf andere Ebenen Ihres Körpers aus: Der Muskeltonus wird reduziert, Ihre Stimmung hebt sich, das Immunsystem wird gestärkt.

Was ist der Unterschied zwischen der Medizinischen und der Klassischen Massage?

Die Klassische Massage ist Teil der Ausbildung zum / zur Medizinischen Masseur*in mit eidgenössischem Fachausweis. Sie wird nur am gesunden Menschen erlernt und ausgeübt. Medizinische Masseur*innen arbeiten auch mit gesundheitlich beeinträchtigten Menschen. Ihr fachspezifisches Wissen aus den unterschiedlichen Therapieformen beziehen sie in die Klassische Massage mit ein.

Plane ich die Massage besser vor oder nach dem Sport?

Sowohl als auch. Direkt vor einer sportlichen Betätigung nutzen wir Massagegriffe, welche die Muskulatur auf die Belastung vorbereiten. Massagegriffe nach dem Sport sind intensiver und fördern dadurch die Regeneration. Ebenso wirken sie dem unbeliebten Muskelkater entgegen.

Wie hilft eine Massage bei Stress?

Die WHO definiert Gesundheit als körperliches, soziales und seelisches Gleichgewicht. Wird dieses Gleichgewicht gestört – zum Beispiel durch Stress – kann es zu Krankheiten kommen. Eine Massagebehandlung steigert die unspezifische Abwehr im Körper. Diese reduziert Stresshormone wie Kortisol und Adrenalin und vermittelt über das Gehirn Entspannung. Ebenso fördert die Massage die Ausschüttung von Serotonin und Dopamin. Beide Hormone wirken aktivierend und stimmungsaufhellend.

Administration

Wie weiss ich, ob meine Zusatzversicherung meine/n Masseur*in anerkennt?

Ob Ihr/e Masseur*in anerkannt ist, sehen Sie direkt bei der Onlinebuchung. Oder Sie informieren sich bei Ihrer Zusatzversicherung. Darüber hinaus finden Sie alle anerkannten Masseur*innen auch im Verzeichnis des Erfahrungsmedizinischen Registers EMR (www.emr.ch).

Kann meine Behandlung über die Unfallversicherung laufen?

In den meisten Fällen übernimmt die Unfallversicherung die Medizinische Massage vollumfänglich. Bitte bringen Sie Ihre Verordnung und Ihre Schadensnummer mit, damit wir eine Kostengutsprache bei der Unfallversicherung vornehmen können.

Bezahlt meine Krankenkasse die Behandlung?

Unsere Medizinischen Massagen können nur über Ihre Zusatzversicherung abgerechnet werden. Informieren Sie sich bezüglich einer Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse.

Geht die Rechnung an mich oder an meine Krankenkasse?

Wir stellen unsere Rechnung immer den Kund*innen. Im Gegensatz zur Grundversicherung ist es bei der Zusatzversicherung nicht möglich, die Rechnung direkt bei der Krankenkasse einzureichen.

Wie kann ich eine verordnete Physiotherapie anrechnen lassen?

Auch mit einer ärztlichen Verordnung zur Physiotherapie, die eine Massagebehandlung beinhaltet, können unsere Leistungen nur über die Zusatzversicherung abgerechnet werden.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich bei Nuu?

  • Bar
  • Rechnung
  • EC- , Kreditkarte oder American Express
  • Twint
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen